Stauning Brennerei Dänemark

Stauning Brennerei Dänemark

Der Ursprung des Namens Whisky bedeutet bekannterweise „Wasser des Lebens“. Eine andere Übersetzung von Wasser des Lebens ist Aquavit (aqua vitae). Das sich die Dänen mit Aquavit auskennen ist unzweifelhaft, dass Sie aber auch ein hervorragendes Lebenswasser im schottischen Stil brennen können, wissen nur die wenigsten. Bestes Beispiel dafür ist die erst 2005 gegründete Brennerei in Stauning.

Bei unserem ersten Besuch sind wir glatt an dem unscheinbaren, dänischen Bauernhof vorbeigefahren, in dem die Stauning-Distillery seit 2009 produziert. Der typische Gärungsgeruch ist uns aber schon wenige Meter hinter der Farm in die Nase gestiegen und hat uns zur Umkehr bewegt. Im Visitor-Center fühlen wir uns als Whiskyliebhaber auch gleich wieder heimisch. Fein säuberlich stehen in den Regalen aufgereiht die Flaschen mit dem Whisky aus Stauning und eine Seite der großen ehemaligen Scheune zieren kupferne Pott-Stills und diverse andere Utensilien, die man zur Whiskyherstellung benötigt.

Stauning Brennerei Visitor Centre und Tasting Room

Stauning Brennerei Visitor Centre und Tasting Room

Bei der anschließenden Führung durch die Produktion bekommen wir eine Ahnung davon, warum dieser junge Whisky schon so erstaunlich gut schmeckt: Die Dänen brennen für Ihr Produkt und scheuen sich auch nicht davor alte Zöpfe abzuschneiden und einmal neue Dinge auszuprobieren. Das nicht immer alles klappt, was man sich theoretisch erdacht hat, ist nicht so schlimm, erzählt mir der Master-Distiller. Wichtig ist aus Fehlern neue Ideen zu entwickeln und nicht immer alles so zu lassen, wie es ist. Beispiel dafür sind eine Reihe selbst entwickelter Geräte und Ideen, wie beispielsweise das vor Ort wachsende Heidekraut für einen rauchigen Whisky zu benutzen.

Stauning Whisky Brennblasen

Stauning Whisky Brennblasen

Nach der Führung können wir uns im Tasting-Room von der Qualität der hergestellten Tropfen überzeugen. Was soll ich sagen? Ich war wirklich überrascht, wie gut ein Whisky aus Dänemark schmecken kann. Sogar im besten Restaurant der Welt (2014), dem Noma in Kopenhagen, wird der Whisky aus Jütland ausgeschenkt und das mit Sicherheit nicht nur aus Lokalpatriotismus. Das Destillat kann sich durchaus mit guten schottischen Erzeugnissen messen.

Stauning Whisky Warehouse

Stauning Whisky Warehouse

Fazit

Dänen können nicht nur sehr gute Aquavits, sondern auch hervorragende mit viel Liebe und handwerklichem Geschick hergestellte Whiskys brennen.

Stauning Brennerei Pot Stil

Stauning Brennerei Pot Stil

Steckbrief

Name Stauning
Bedeutung Name des Ortes in dem Brennerei gegründet wurde.
Land Dänemark
Region Jütland
Eigentümer Stauning Whisky A/S
Webseite www.stauningwhisky.com
Gegründet 2005
Produktionsvolumen 900.000 l

Leckere Tropfen

Der Traditional ist ein milder, malziger Whisky aus  first-fill ex-Bourbon Casks. Rund und sanft und auch für den Whiskybeginner geeignet. Mein Favorit (wie sollte es auch anders sein) ist der Peated mit einem sanften aber durchaus intensiven Rauchgeschmack, der aus dem Torf des nahegelegenen Klosterlund Museum stammt.