Wo: Bad Harzburg – Deutschland
Wann: Januar 2018

„Die Radieschen von unten angucken“ – ich hab mich als Kind immer gefragt, wie das wohl gehen soll? Im Dunkeln? Ohne Luft? Irgendwann dämmerte mir natürlich, dass das nur eine komische Redensart ist. In Bad Harzburg am Großen Burgberg fiel sie mir wieder ein, als ich – vollkommen lebendig – unter drei riesigen Baumwurzeln hindurchspazierte.

Baumwurzelpfad Bad Harzburg

Auf dem rund 700 Meter langen Baumwurzelpfad, der direkt unter Niedersachsens erstem Baumwipfelpfad verläuft, ging ich durch den „Wurzeltunnel“. Über meinem Kopf drei tonnenschwere Baumwurzeln verschiedener Wurzeltypen: Herzwurzler, Flachwurzler und Pfahlwurzler. Auf den Infotafeln wurde mir erklärt, dass die Herzform das am häufigsten ausgebildete Wurzelsystem von Waldbäumen, wie zum Beispiel der Buche, ist. Durch die weitläufigen und unterschiedlich großen Wurzeln erhalten die Bäume ausreichend Wasser, Nährstoffe und ihre Standsicherheit.

Baumwurzeln Bad Harzburg

Auf dem Weg zur nächsten Station, einer Schautafel über das vielfältige Leben in 333 Litern Waldboden, bemerkte ich Bewegung in den Baumkronen. Viele Meter über mir sauste eine Wipfelpfad-Mitarbeiterin auf ihrem Motorroller über den Höhenweg aus Holz und Stahl. Bestimmt zum letzten Check, denn im Winter schließt der Baumwipfelpfad schon um 16 Uhr. Ich dagegen, ebenerdig, konnte meinen Spaziergang unbehelligt fortsetzen. Der Baumwurzelpfad ist jederzeit geöffnet und kostet keinen Eintritt.

Text: Petra Nickisch-Kohnke, Januar 2018
Fotos: Boris Kohnke

Baumwipfelpfad

Niedersachsens erster Baumwipfelpfad wurde 2015 in Bad Harzburg eröffnet. Auf rund 1.000 Metern geht es zu Fuß auf Baumkronenhöhe durch den Wald. Der Einlass ist im Winter täglich ab 10 Uhr, im Sommer ab 9.30 Uhr. Noch relativ neu sind die Abenteuer-Hängebrücke und der frei schwingende Glassteg mit durchsichtigem Boden. Besonders spannend sind Tage mit Events wie beispielsweise die Abendführung „Nachts in den Wipfeln“ (12./26.01.18), das Wipfelleuchten oder die Wipfelweihnacht.